Weiterbildungsmöglichkeiten bei Gress Frisure

Juniors im Coaching

Im Jahre 2013 haben wir für unser Unternehmen Gress Friseure Aveda Concept Salon das Programm “Juniors im Coaching” eingeführt. Dieses Segment ist die erste Unternehmenseinheit, die sich vollständig auf die Entwicklung von talentierten, jungen Fachkräfte konzentriert.

Das Ziel

Wir brauchen geistig flexible und hoch talentierte junge Menschen im Friseurberuf. Der Laden an der Ecke hat ausgedient. Mit der Eistellung: “Ich mach’ mir jetzt ‘nen Laden auf, dann wird das schon” lockt niemand mehr Kunden in sein Unternehmen. Eine professionell organisierte Konzeption, umfassende Ausbildung mit Führungsanspruch, kontinuierliche Weiterbildung von Chef und Mitarbeitern, benchmarkorientiertes betriebswirtschaftliches Management und Kommunikation bilden die Basis erfolgreicher (Friseur)-Unternehmen. 

Spezialisierung Pure Colorist

Die Spezialisierung zum Pure Colorist ist der Ritterschlag für Haarfärber. Wer sich gerne mit Haarfarbe beschäftigt findet hier ein faszinierendes Spielfeld mit unendlichen Gestaltungsmöglichkeiten.

Visagist

Haare und Make-ups für Foto-Shooting, Film und TV sind ein super kreativer Spielplatz für begeisterte Friseure, die mehr wollen als die Arbeit am Stuhl im Salon. Auch eine Mischung beider Tätigkeiten ist möglich, wenn es das Unternehmen zuläßt.

Meist beginnt man mit kleineren Produktionen, lernt die Abläufe kennen, sammelt Eindrücke und Erfahrungen und kommt so an die größerne Jobs. Dieses Business lebt ausschließlich vom Netzwerken, jeder kennt einen der einen kennt der einen kennt.

Mit jeder Produktion die Sie begleiten liegt Ihre Visitenkarte für alle Zeiten festgebrannt auf den Festpaltten von Fotografen und Redaktionen.

Hier finden Sie einen Einblick in diese faszinierende Welt.

Berufswunsch Maskenbildner/in

Es zieht Sie zum Theater in die Maskenbildnerei und Perückenmacherei? Das ist eine tolle Alternative für die Zukunft. Gute Maskenbildner sind gefragt, die Voraussetzung für den Beruf ist eine abgeschlossene Friseurausbildung. Können setzt sich immer durch und mit einer soliden fachlichen und theoretischen Ausbildung als Hair & Beauty Stylist oder als Friseur haben Sie bie besten Chancen aufgenommen zu werden.

Hier finden Sie eine Liste aller deutschen Repertoiretheater für Ihe Bewerbungsplanung

Meisterbrief in der Tasche - und jetzt?

Nach Abschluss der Ausbildung können Sie die Meisterprüfung ablegen. Die handwerkliche Tätigkeit ist doch nicht so ganz ihr Ding ist, aber das Flair der Friseurbranche und die Zusammenarbeit mit kreativen Menschen lieben Sie? Dann schlagen Sie den betriebswirtschaftlichen Weg ein und bilden sich zum Betriebswirt des Handwerks oder zum Bachelor of Business Administration weiter. Mit dieser Ausbildung werden Sie als Filialleiter mit Handkuss genommen. Oder Sie machen sich selbstständig. Teilen Sie sich die Aufgaben der Unternehmensführung mit einer Fachkraft die für die Belange im Salon zuständig ist.

Aufgabenteilung

Eine tolle/toller Friseurin/Friseur kann schnell an ihre/seine Grenzen kommen, wenn man sich neben der kreativen Arbeit um die Administration, Organisation, Marketing, Recht, Steuern, Social Media, Kalkulation und die weiteren, notwendigen Bausteine des Erfolgs kümmern muss. Sie fühlt sich am Stuhl wohl, im Kontakt mit ihren Gästen blüht sie auf und kann ihre Stärken ausspielen. Ein betriebswirtschaftlich orientierter Partner trägt hier sehr schnell und nachhaltig zum Erfolg bei.